Fachanwaltslehrgang IT Recht: Prozessführung und Mediation

Kommentare deaktiviert für Fachanwaltslehrgang IT Recht: Prozessführung und Mediation 4

davit/DAA 38. Fachanwaltslehrgang IT-Recht

Prozessführung, Verfahrensarten, Mediation, außergerichtliche Streitbeilegung

Im Rahmen des Fachanwaltslehrgangs IT-Recht wird Dr. Thomas Lapp das Thema „Prozessführung, Verfahrensarten, außergerichtliche Streitbeilegung, Mediation“ vortragen. Dieser halbtägige Block ist darauf ausgelegt, den Teilnehmern umfassende Kenntnisse und praxisnahe Fähigkeiten in diesen zentralen Bereichen des IT-Rechts zu vermitteln.

Prozessführung: Die Teilnehmer erhalten eine Einführung in die spezifischen Anforderungen und Besonderheiten der Prozessführung im IT-Recht. Dabei werden die wichtigsten Verfahrensschritte und Strategien besprochen, die bei der gerichtlichen Durchsetzung von IT-rechtlichen Ansprüchen zu beachten sind. Es wird erläutert, wie man IT-spezifische Beweismittel effektiv vor Gericht einbringt und wie man sich auf techniklastige Verfahren optimal vorbereitet. Auch Besonderheiten der Antragstellung werden erklärt.

Verfahrensarten: Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf den verschiedenen Verfahrensarten, die im IT-Recht relevant sind. Hierzu gehören unter anderem ordentliche Gerichtsverfahren, einstweilige Verfügungen und spezielle Verfahren der IT-Schlichtung. Die Teilnehmer lernen die Vor- und Nachteile der jeweiligen Verfahrensarten kennen und erfahren, wie sie die passende Verfahrensart für ihren Fall auswählen können.

Außergerichtliche Streitbeilegung: In diesem Abschnitt wird auf die Bedeutung und die Methoden der außergerichtlichen Streitbeilegung eingegangen. Die Teilnehmer lernen verschiedene außergerichtliche Verfahren kennen, wie z.B. Schiedsverfahren, Schiedsgutachten, Privatgutachten, Schlichtung und Vergleichsverhandlungen, und erhalten praktische Tipps zur erfolgreichen Durchführung solcher Verfahren. Es wird betont, wie wichtig es ist, außergerichtliche Lösungen zu suchen, um Zeit und Kosten zu sparen.

Mediation: Der Block schließt mit einer Einführung in die Mediation als Mittel zur Streitbeilegung im IT-Recht. Es wird erläutert, was Mediation ist, welche Prinzipien und Techniken dabei zum Einsatz kommen und welche Vorteile die Mediation gegenüber anderen Streitbeilegungsverfahren bietet. Anhand von Fallbeispielen wird gezeigt, wie Mediation in der Praxis abläuft und wie sie erfolgreich durchgeführt werden kann.

Dieser Block bietet eine ausgewogene Mischung aus theoretischem Wissen und praktischen Fähigkeiten, die für eine erfolgreiche Tätigkeit im IT-Recht unverzichtbar sind. Die Teilnehmer werden darauf vorbereitet, sowohl gerichtliche als auch außergerichtliche Streitigkeiten effektiv und effizient zu lösen.