Frankfurter IT-Rechtstag 2020, 20./21. November 2020

Kommentare deaktiviert für Frankfurter IT-Rechtstag 2020, 20./21. November 2020 15

Dieses Jahr findet der 9. Frankfurter IT-Rechtstag statt, eine Fortbildungsveranstaltung für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, die im Bereich des IT-Rechts tätig sind. Veranstalter ist die HERA, das Fortbildungsinstitut der Hessischen Rechtsanwaltskammer.

Dr. Thomas Lapp ist Referent und Moderator der Veranstaltung. Sein Vortrag findet am Freitag, dem 21.11.2020 von 12:15-12:45 Uhr unter der Überschrift „Endlich in der Praxis angekommen – Vertrauensdienste, elektronische (Fern-)Signaturen und elektronische Siegel“ statt. Insgesamt enthält das Programm eine Vielzahl aktueller Themen:

Themen am Freitag, 20.11.2020:

  • Schutzlos in Karlsruhe – Neue Maßstäbe im einstweiligen Rechtsschutz und im Datenschutz vor dem Bundesverfassungsgericht (Prof. Dr. Spiecker gen. Döhmann – Fr. 13.15 Uhr)
  • Die Prädiktionsgesellschaft und ihr „Strafrecht“ – Strafverfolgung und Prädiktion durch Algorithmen (Prof. Dr. Burchard – Fr. 14.15 Uhr)
  • Open Source Software in der Supply Chain (Dr. Ballhausen – Fr. 15.45 Uhr)
  • Die agile Rechtsabteilung (Groß – Fr. 16.45 Uhr)
  • Legal Design und Contract Tech bei Airbus – Praxisbericht (Curtius – Fr. 18.00 Uhr)

Themen am Samstag, 21.11.2020:

  • Datenschutzrechtliche Aspekte des Einsatzes von KI im Finanzbereich (Dr. Nakou – Sa. 09.00 Uhr)
  • Bußgeldkonzept und die Bußgeldpraxis – LEIT- oder Leid-Linien (Rost – Sa. 11.15 Uhr)
  • Endlich in der Praxis angekommen – Vertrauensdienste, elektronische (Fern-)Signaturen und elektronische Siegel (Dr. Lapp – Sa. 12.45 Uhr)
  • Zugang zu Daten – zwischen kartellrechtlicher Zwangslizenz und sektorspezifischen Zugangsansprüchen (Louven – Sa. 14.00 Uhr)

Das vollständige Programm, sowie Anmeldemöglichkeiten finden sich auf der Webseite der HERA.