Codex Iustinianus – 30. Dezember 533

0 46

Codex Iustinianus

Erstmals veröffentlicht wurde der Codex Iustinianus im Jahr 529. Am 30. Dezember 533 wurde eine zweite Version in Kraft gesetzt. Nur diese zweite Fassung ist heute noch bekannt. Gegenstand des Codex Iustinianus sind die zu diesem Zeitpunkt noch gültigen Erlasse der Kaiser seit Hadrian. Zum gleichen Zeitpunkt wurden auch die Pandekten bzw. Digesten als Lehrbuch des römischen Rechts Kraft gesetzt.
Seit der Zeit des Humanismus werden beide Texte gemeinsam mit den Institutiones Iustiniani, einer Art Anfängerlehrbuch, als Corpus Iuris Civilis bezeichnet.